DSC09251

Herzlich willkommen auf den Seiten des Wirtschaftsgymnasiums (Berufliches Gymnasium)

Die Seite gibt Ihnen einen Kurzüberblick über das Wirtschaftsgymnasium. Weitere Informationen finden Sie rechts im Downloadbereich.

Kurzprofil
Das Wirtschaftsgymnasium am Konrad-Klepping-Berufskolleg ist eine berufsspezifische Alternative zum traditionellen Gymnasium. Der Unterricht findet vorwiegend im Klassenverband statt. Die Klassenleitung begleitet und berät unsere Abiturienten während der ganzen drei Jahre. Der Leistungskurs „Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungswesen“ ermöglicht den Schülerinnen und Schülern bereits während der Schulzeit berufliche Kompetenzen im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung aufzubauen. Diese ebnen ihnen Wege in eine qualifizierte kaufmännische Ausbildung oder in ein Studium und eröffnen interessante berufliche Perspektiven. Dadurch bietet das Wirtschaftsgymnasium einen Vorsprung, der an allgemeinbildenden Gymnasien und Gesamtschulen so nicht realisierbar ist. Denn neben der Allgemeinen Hochschulreife, die zum Studium aller Fachrichtungen an Universitäten und Hochschulen berechtigt, qualifiziert es unsere Schülerinnen und Schüler im Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung. Mit dem Abschluss „Kaufmännische Assistentin bzw. Kaufmännischer Assistent“ ist zusätzlich ein Berufsabschluss nach Landesrecht möglich. Durch diese Doppelqualifizierung stehen den Absolventinnen und Absolventen weitere Wege offen.
Schwerpunkt
Wir bieten das berufliche Gymnasium mit folgendem Schwerpunkt an:
  • Kaufmännische/r Assistent/in – Akzentuierung Betriebsorganisation
Diese Richtung ist für Schülerinnen und Schüler geeignet, die sich  für wirtschaftliche Fragestellungen interessieren.
Aufnahmevoraussetzungen
Voraussetzung für den Besuch des Wirtschaftsgymnasiums ist die Berechtigung zum Besuch der gymnasialen Oberstufe.
Ausbildungsdauer
Das berufliche Gymnasium umfasst drei Jahre. Es gliedert sich in eine einjährige Einführungsphase (Jahrgangsstufe 11) und eine zweijährige Qualifikationsphase (Jahrgangsstufen 12 und 13). Sofern Sie auch Interesse an dem Berufsabschluss nach Landesrecht haben, können Sie diesen nach insgesamt dreieinviertel Jahren erwerben. So können Sie ohne Zeitverlust mit einem Studium zum Wintersemester beginnen.
Unterricht
Der Unterricht findet in Vollzeitform von montags bis freitags statt und umfasst 36 Unterrichtsstunden. Der Unterricht findet vorwiegend im Klassenverband statt. Neben dem für alle Abiturbildungsgänge gemeinsamen Lernangebot werden gleichzeitig berufliche Kenntnisse, Fähigkeiten und Kompetenzen in der gewählten Schwerpunktsetzung vermittelt. Eine Übersicht über die Unterrichtsfächer finden Sie rechts im Downloadbereich.
Schulbücher
Den überwiegenden Teil der Schulbücher stellt leihweise die Schule, die übrigen Schulbücher müssen Sie anschaffen.
Unterrichts- und Begleitkonzept im Vollzeitbereich
Damit Sie nach dem Schulbesuch eine aussichtsreiche Anschlussmöglichkeit haben, gibt es für den Vollzeitbereich ein spezielles Unterrichts- und Begleitkonzept. Klicken Sie auf den nachfolgenden Link, um einen Einblick zu erhalten. >>
Besondere Lern- und Zusatzangebote
Darüber hinaus gibt es im Wirtschaftsgymnasium folgende Lern- und Zusatzangebote. Eine ausführliche Beschreibung finden Sie rechts im Downloadbereich.
  • Ankommen in der Schule: Einstiegstage zum Kennenlernen
  • Ausflüge und Klassenfahrten zur Förderung der Teamfähigkeiten
  • Berufsbezogene Projekte in jeder Jahrgangsstufe: Unsere Schülerinnen und Schüler arbeiten teamorientiert an einer praxisorientierten Aufgabenstellung über mehrere Tage. Sie präsentieren ihre Ergebnisse mithilfe moderner Medien. Kooperations-, Kommunikations-, Präsentations-, Planungs- und Organisationsfähigkeiten werden gestärkt und reflektiert.
  • Lernmanagementtage, Prüfungssimulationen und eine einwöchige Vorbereitung auf die zentrale Abiturprüfung unterstützen bei der Vorbereitung auf Klassenarbeiten und die Abschlussprüfungen.
  • Zahlreiche Angebote im Bereich Berufs- und Studienorientierung: u. a. Bewerbungsworkshop, zwei Praktika, Schüler-Fachhochschule, Besuch der Dortmunder Hochschultage und Teilnahme am Programm Uni-Trainees.
  • Kompetenzentwicklung und -förderung (siehe Flyer)
Prüfung
Am Ende der Jahrgangsstufe 13 nehmen Sie am Zentralabitur im Fachbereich Wirtschaft und Verwaltung teil. Gesetzt ist der profilgebende Leistungskurs Betriebswirtschaftslehre mit Rechnungwesen und Controlling. Die weiteren Prüfungsfächer wählen Sie selbst aus. Dazu beraten wir Sie ausführlich. Eine Übersicht über die grundsätzlichen Möglichkeiten der Wahl der Abiturfächer sowie weitere Informationen zu den Prüfungen finden Sie rechts im Downloadbereich. Im Anschluss an die Abiturprüfung findet die Berufsabschlussprüfung statt.
Abschluss
Der Abschluss ist doppeltqualifzierend:
  • Allgemeine Hochschulreife und
  • Berufsabschluss nach Landesrecht NRW: Kaufmännische/r Assistent/in für Betriebsorganisation
Die Allgemeine Hochschulreife berechtigt zum Studium aller Fachrichtungen an Universitäten und Fachhochschulen.
Anschlussmöglichkeiten
Nach erfolgreichem Besuch des Bildungsgangs haben Sie folgende Möglichkeiten:
Flyer
Alle Informationen finden Sie gebündelt im Bildungsgangflyer rechts im Downloadbereich.

Auf einen Blick

Kontakt


Nicola Dümeland
(Bildungsgangleitung)

Anmeldung

Haben Sie sich bereits für das Wirtschaftsgymnasium entschieden, dann informieren Sie sich auf unserer Seite Anmeldung über den Ablauf.

Unterricht

Unterrichtsfächer Wirtschaftsgymnasium

Lern-/Zusatzangebote

Lern-/Zusatzangebote Wirtschaftsgymnasium
Unterrichts- und Begleitkonzept im Vollzeitbereich

Informationen zur Abiturprüfung

Informationen zu den Abiturfächern und Prüfungen

Anschlussmöglichkeiten

Fachschule für Wirtschaft

Flyer und Informationen

Flyer Wirtschaftsgymnasium
Flyer Kompetenzentwicklung