50 TalentScouting

Berufs- und Studienorientierung

Mit dem Schulabschluss naht die Frage: Was kommt danach?

Bei der Fülle Möglichkeiten ist die Berufs- und Studienwahl eine schwierige Entscheidung. Und selbst, wenn der Berufswunsch feststeht, gibt es viele Hürden bei der Umsetzung.

Wir unterstützen unsere Schülerinnnen und Schüler auf diesem Weg durch folgende Angebote:

Unterricht
Berufs- und Studienvorbereitung findet bei uns in jedem Unterricht statt. Aufgaben und Inhalte des Unterrichts knüpfen unmittelbar an die Arbeitswelt an. In den Abiturbildungsgängen bereitet der Unterricht auf die Anforderungen eines Studiums vor. Lernen im Team, Nutzung von Lern- und Arbeitstechniken und neuen Medien sowie das selbständige Lernen sind durchgängige Unterrichtsprinzipien.
Berufsorientierung als Unterrichtsfach
In der Berufsfachschule und der Höheren Berufsfachschule ist Berufsorientierung ein eigenes Fach. So steht genügend Zeit zur Verfügung, sich über die eigenen Stärken und Schwächen klar zu werden, neue Perspektiven zu entwickeln, nach Ausbildungsplätzen zu recherchieren, Bewerbungen zu verfassen oder sich auf Einstellungstests und Bewerbungsgespräche vorzubereiten.
Praktika
Mehrwöchige Praktika ermöglichen es, einen Fuß in die  Arbeitswelt zu setzen, um den Wunschberuf zu überprüfen. Sie werden im Unterricht vor- und nachbereitet. Unsere Lehrerteams betreuen die Praktikanten durch Besuche vor Ort.
KKB-Berufsorientierungstag
Jährlich führen wir einen schulinternen Berufsorientierungstag durch. Auszubildende unserer Schule informieren die Vollzeitschülerinnen und Schüler über ihren Ausbildungsberuf, den Berufseinstieg und -alltag. Ausbilder geben Tipps zu Einstellungs- und Bewerbungsverfahren.
Bewerbungstraining mit Praktikern
Wir haben gute Kontakte zu Ausbildungsbetrieben und weiteren Institutionen, die realitätsnahe Bewerbungssituationen mit Schülerinnen und Schülern simulieren.
Bewerbungsworkshop
Das Wirtschaftsgymnasium und die Personaldienstleistungskaufleute (Azubis am KKB) führen ein gemeinsames Projekt zum Thema "Wie bewerbe ich mich richtig?" durch. Die Schülerinnen und Schüler des Wirtschaftsgymnasiums fanden die gute Beratung auf "Augenhöhe" besonders hilfreich.
Betriebsbesichtigungen
Einen Einblick in Betriebsabläufe und Arbeitsplätze geben Betriebsbesichtigungen.
Enger Kontakt mit der Berufsberatung
Die Berufsberater/-innen der Agentur für Arbeit kommen regelmäßig in die Schule.
Mitarbeit bei Fair 4 U
Der Schülerladen Fair 4 U ermöglicht praktische Erfahrungen im kaufmännischen Bereich. Die Mitarbeiter/-innen erhalten ein Zertifikat, das ihr Engagement deutlich macht. >>
Berufswahlpass
Der Dortmunder Berufswahlpass, den viele Schüler/-innen bereits von den Vorschulen kennen, wird fortgeführt.
Informationsveranstaltungen
Ausbildungsbetriebe informieren über Berufsbilder und die betriebliche Ausbildung in ihren Unternehmen.
Besuch von Ausbildungsmessen
Wir nutzen gezielt die Informationsmöglichkeiten regionaler Ausbildungsmessen.
Kooperation mit Fachhoch- bzw. Hochschulen
Neben dem Besuch von Informationsveranstaltungen an Fachhochschulen bzw. Universitäten kommen organisierte Schnuppertage hinzu.
Schüleruni
Die Assistenten für Betriebsinformatik und die Schüler/-innen des Wirtschaftsgymnasiums können an der Schüleruni der Fachhochschule Dortmund teilnehmen (siehe Bericht im Downloadbereich).
Uni-Trainees
Für die gezielte Vorbereitung auf ein Studium arbeiten wir mit den Modulen von Uni-Trainees. Dabei handelt es sich um erprobte Materialien, die Schüler/-innen auf ihrem Weg in ein Studium unterstützen.
Persönliche Beratung
Unsere Schulsozialarbeiterinnen, das Beratungslehrerteam, die Studien- und Berufswahlkoordinatoren und die Berufsorientierungslehrer/-innen sowie die Klassenlehrer/-innen unterstützen durch individuelle Beratungsgespräche.
TalentScouting