DSC09201

Informationen für die Zeit der Schulschließung vom 16.03. bis 19.04.2020 - Ruhen des Unterrichts

Auf dieser Seite werden für Sie fortlaufend über aktuelle Entwicklungen rund um die Schulschließungen in NRW informieren. Nutzen Sie hierzu auch das Menü sowie die ergänzenden Informationen und Links.

Für alle Beteiligten sind die Schulschließungen in NRW eine gänzlich neue Situation, die wir bisher so noch nicht erlebt haben. Mit der nötigen Portion Gelassenheit sowie einem ständigen Dialog mit allen Beteiligten, sind wir zuversichtlich, diese Situation gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern sowie unseren Kooperationspartnern zu meistern.

Bleiben Sie gesund!

Thorsten Hoffmann (Stellv. Schulleiter)
Andrea Schendekehl (Schulleiterin)

27.03.2020 - Fachhochschulreifeprüfungen (KABIO, HBO, BMO4 und FOS12), AHR-Prüfung in der FOS13 sowie Examen der Fachschule für Wirtschaft

Am 27.03.2020 hat das MSB entschieden, dass alle Prüfungen an Berufskollegs stattfinden. Das betrifft auch die oben genannten Klassen. Voraussichtlich werden die Prüfungen ähnlich wie das Zentralabitur um ca. 3 Wochen, also auf die Zeit ab dem 12. Mai 2020 verschoben.

Mehr Informationen haben wir zurzeit nicht. Die Bezirksregierung Arnsberg wird für die Schulen einen einheitlichen Zeitrahmen vorgeben. Alle Regelungen werden voraussichtlich bis zum 02.04.2020 getroffen. Wir werden Sie dann zeitnah informieren.

27.03.2020 - Zentralabitur im Beruflichen Gymnasium wird um drei Wochen verschoben

Die Abiturprüfungen 2020 beginnen im Haupttermin demnach am Dienstag, den 12. Mai 2020, und laufen bis Montag, den 25. Mai.

Mit der Verschiebung will das Schulministerium den Abiturientinnen und Abiturienten vom 20. April bis zum 11. Mai die Zeit einräumen, sich -auch in der Schule- zusammen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern weiter auf die Abiturprüfungen vorzubereiten. Auch ausstehende Vorabiturklausuren können dann noch rechtzeitig geschrieben werden.

Für alle Schülerinnen und Schüler, die an dem neuen Haupttermin nicht teilnehmen können, wird es einen landesweiten Nachschreibetermin im Anschluss geben.

Durch einen verkürzten Korrekturzeitraum sollen die Abiturzeugnisse dann, wie vorgesehen, spätestens bis zum 27. Juni ausgegeben werden.

Verpflichtende Abweichungsprüfungen werden ausgesetzt

Bei einer Differenz von 4 Punkten oder mehr zwischen den Vornoten und den Noten der schriftlichen Prüfung müssen die Schülerinnen und Schüler nicht mehr in eine Abweichungsprüfung, außer sie wollen sich verbessern.

Das Schulministerium wird die rechtlichen Vorkehrungen  treffen, damit diese neue Regelung schon jetzt umgesetzt werden kann.

Wir warten zurzeit noch auf weitere Detailregelungen aus dem MSB, sobald diese vorliegen, informieren wir Sie umgehend.

Deshalb verweisen wir für weiterführende Infos auf die Seite des MSB:

  • Presseerklärung von Ministerin Gebauer >>
  • Weitere Informationen des MSB >>

27.03.2020 - IHK Abschlussprüfungen verschoben

Die schriftlichen IHK-Abschlussprüfungen für die kaufmännischen Berufe finden am 18. und 19. Juni 2020 stattfinden.

Prüfungsteilnehmer, die im Frühjahr 2020 für die gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 angemeldet waren (Kaufleute für Büromanagement), können ihre Prüfung im Herbst 2020 nachholen.

Der Prüfungszeitraum der mündlichen Prüfungen soll voraussichtlich wie geplant erfolgen.  Sie erhalten hierzu rechtzeitig eine schriftliche Einladung durch die IHK.

Mehr Infos >>

Die ausgefallenen Zwischenprüfungen entfallen ersatzlos. Die Zwischenprüfung gilt somit als abgelegt bzw. teilgenommen und die Zulassungsvoraussetzung zur Abschlussprüfung als erfüllt. Die IHK weist darauf hin, dass die Aufgaben nicht (auch nicht zu internen Übungszwecken) herausgegeben werden.

25.03.2020 - Telefonische Erreichbarkeit

Wir sind ab dem 25.03.2020 telefonisch in der Zeit von 8.00 bis 12.00 erreichbar oder per E-Mail.

19.03.2020 - Lernplattform eingerichtet

Wir haben für alle Klassen eine Online-Plattform angelegt. Mehr dazu hier >>

18.03.2020 - Weitere Infos vom MSB

Mit seiner 7. Schulmail hat das MSB insbesondere über Angelegenheiten der Berufskollegs informiert.

18.3.2020 - KMK Prüfungen

Die für den 24.03. und 25.03.2020 angesetzten Prüfungen finden nicht statt. Wir informieren Sie rechtzeitig über einen anderen Termin. Grundsätzlich besteht auch die Möglichkeit an der Prüfung im Dezember 2020 teilzunehmen.

18.03.2020 - Zwischenprüfungen gestrichen

Industrie- und Handelskammern (IHKs) setzen Zwischenprüfung für Frühjahr 2020 ersatzlos aus – eine Nachholpflicht für betroffene Prüflinge besteht nicht!  Lesen Sie mehr ...

17.03.2020 - Prüfung der Steuerfachangestellten verschoben

Die Sommerprüfung "Steuerfachangestellte/r" am 26./.27.03.2020 findet nicht statt! Bitte informieren Sie sich über folgenden Link.

18.03.20 - NEU - FAQ und Info-Seite

Wir haben eine FAQ-Seite angelegt. >>

Die Seitenbereich wurde neu aufgebaut und übersichtlicher gestaltet. Ausführliche Antworten und weitere Infos zu einzelnen Themen finden Sie im Untermenü.

16.03.2020 - IHK-Prüfungen verschoben

Alle Prüfungen, die im Zeitraum vom 16. März 2020 bis einschließlich 24. April 2020 stattfinden sollten, sind durch die IHK abgesagt. Ausführliche Informationen finden Sie auf den Webseiten: www.dihk.de und www.dortmund.ihk.de

16.03.2020 - Öffnungszeiten der Schule während der Schulschließung

Das Schulgebäude ist geschlossen. Das Sekretariat ist weiterhin für wichtige Schulangelegenheiten telefonisch (0231 50 23166 oder 0231 50 23 167 oder 0231 50 23 168) von montags bis donnerstags 7.30 bis 15.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr und per E-Mail erreichbar. Dies gilt ebenso für die Schulleitung.

16.03.2020 - Unterricht ruht

Ab heute ruht der Unterricht am KKB für alle Schülerinnen und Schüler, Azubis und Studierenden.

Für Auszubildende bedeutet ganztägiger Unterrichtsausfall, dass sie in ihrem Betrieb erscheinen müssen. Bitte setzen Sie sich mit Ihrem Ausbildungsbetrieb bezüglich der Anwesenheit in den Betrieben in Verbindung.

Das Schulgebäude ist geschlossen. Das Sekretariat ist weiterhin für wichtige Schulangelegenheiten telefonisch (0231 50 23166 oder 0231 50 23 167 oder 0231 50 23 168) von montags bis donnerstags 7.30 bis 15.00 Uhr und freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr und per E-Mail erreichbar. Dies gilt ebenso für die Schulleitung.

Die Klassenleitungen stehen ihren Schülerinnen und Schülern per E-Mail als Ansprechpartner/-innen zur Verfügung und werden diese über alle Klassenangelegenheiten informieren.

Für alle Schülerinnen und Schüler gilt, dass die unterrichtsfreie Zeit zum Lernen zu Hause genutzt werden soll.

In Abhängigkeit von den technischen Voraussetzungen werden wir bildungsgangbezogen zusätzliches Lernmaterial zur Verfügung stellen. Dazu werden digitale Medien genutzt. Alle Schülerinnen und Schüler müssen erreichbar sein, um diese Aufgaben zu erhalten.

Alle Schülerinnen und Schüler bereiten sich eigenständig Zuhause auf ihre Prüfungen vor. Die Fachlehrerinnen und Fachlehrer werden Sie entsprechend digital und über den Austausch per E-Mail unterstützen.

Es finden keine schriftlichen Leistungsüberprüfungen bis zum Ende der Osterferien in der Schule statt.

Weitere Informationen zu Prüfungen, Praktika oder geplanten Klassenfahrten folgen.

13.03.2020 - Schulen in NRW schließen

Das Landeskabinett in NRW hat die Entscheidung getroffen, den Unterrichtsbetrieb in den Schulen in Nordrhein-Westfalen im ganzen Land ab einschließlich Montag, den 16. März 2020, vorerst bis zum Ende der Osterferien (19. April 2020) einzustellen.

Auf einen Blick

Öffnungszeiten der Schule während der Schulschließung

Das Schulgebäude ist geschlossen. Das Sekretariat ist weiterhin für wichtige Schulangelegenheiten telefonisch (0231 50 23166 oder 0231 50 23 167 oder 0231 50 23 168) von montags bis freitags 8.00 bis 12.00 Uhr  und per E-Mail erreichbar.

Die Coronavirus-Krise stellt uns alle vor neue Herausforderungen im privaten wie im beruflichen Bereich. Als öffentliche Schule fühlen wir uns verpflichtet, alles zu tun, damit die Ausbreitung des Corona Virus sich verlangsamt.

Auch unsere Schülerinnen und Schüler sind aufgefordert, soziale Kontakte auch außerhalb der Schule auf ein Minimum zu reduzieren.